Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Beleuchtung - Planung in Tierarztpraxen

Haben Sie - als Tierarzt - sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welch enorme Summen Sie auf der einen Seite für medizinische Geräte ausgeben "um besser sehen" (Diagnostik) zu können und unter welchen Stress Sie auf der anderen Seite dagegen Ihre Augen mit unzureichenden Lichtverhältnissen setzen? Die Nachteile sind erheblich.

Das Innenarchitekturbüro Holger Hempel ist Spezialist in der Planung von Tierarztpraxen. Ob es um die Einrichtung und Planung einer Kleintierpraxis oder einer Tierklinik geht, oder nur um einen Umbau einer bestehenden Tierarztpraxis - wir Beraten Sie gerne vor Ort, Erstellen die Pläne und Ermitteln die Kosten.

Das Absinken Ihrer Konzentrationsfähigkeit während eines anstrengenden Arbeitstages und die Erschöpfung am Ende eines solchen Tages sind zum Teil auch auf die Lichtverhältnisse an Ihrem Arbeitsplatz zurückzuführen.

Als Innenarchitekt für die Planung von Tierarztpraxen sehe ich den Hauptgrund für diese Fehleinschätzung häufig darin, dass Ihnen die Vergleichsmöglichkeiten fehlen.

Haben Sie einmal in einem professionell ausgeleuchteten Raum gearbeitet? Falls ja, würden Sie sich nur ungern mit einer Standard Beleuchtung zufriedengeben!

Dass das Beleuchtungsniveau einen entscheidenden Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit des Arztes hat und der Kunde im Unterbewusstsein die Qualität der Praxis beurteilt, ist zwar bekannt, wird aber oft vernachlässigt.

Behandlungszimmer

Bei der Planung von Tierarztpraxen ist für das Behandlungszimmer spe- ziell zu beachten, dass im Bereich der Untersuchung eine blendfrei, gute Ausleuchtung installiert wird. Der Arbeitsplatz - Schreibtisch - sollte getrennt von den Arbeits- flächen ausgeleuchtet sein.

Als Innenarchitekt achte ich auf die Schaffung von Lichtzonen, hierbei wird die allgemeine Beleuchtung des Raumes schwächer ausgelegt als die Beleuchtung des Behand- lungstisches.

Die allgemeine Beleuchtung sollte über einen indirekten Lichtanteil über der Decke verfügen, dies vergrößert den Raum optisch und entspannt das Sehen erheblich!

Das Innenarchitekturbüro Holger Hempel ist Spezialist in der Planung von Tierarztpraxen. Ob es um die Einrichtung und Planung einer Kleintierpraxis oder einer Tierklinik geht, oder nur um einen Umbau einer bestehenden Tierarztpraxis - wir Beraten Sie gerne vor Ort, Erstellen die Pläne und Ermitteln die Kosten.

Beleuchtung - Planung in Tierarztpraxen

Die neue Ausleuchtung sorgt für eine weiche Lichtverteilung. Auch wenn Fotos nur unzureichend die Realität wiedergeben können, so ist doch der Unterschied zwischen der alten und der neuen Ausleuchtung erheblich. Der Raum wirkt lebendiger und größer.

Das Innenarchitekturbüro Holger Hempel ist Spezialist in der Planung von Tierarztpraxen. Ob es um die Einrichtung und Planung einer Kleintierpraxis oder einer Tierklinik geht, oder nur um einen Umbau einer bestehenden Tierarztpraxis - wir Beraten Sie gerne vor Ort, Erstellen die Pläne und Ermitteln die Kosten.

Vorher

Das Innenarchitekturbüro Holger Hempel ist Spezialist in der Planung von Tierarztpraxen. Ob es um die Einrichtung und Planung einer Kleintierpraxis oder einer Tierklinik geht, oder nur um einen Umbau einer bestehenden Tierarztpraxis - wir Beraten Sie gerne vor Ort, Erstellen die Pläne und Ermitteln die Kosten.

Nachher


Wie oben zu sehen, wurde eine weiche Lichtverteilung - die als sehr angenehm empfunden wird - durch eine prismatisch konstruierte Scheibe in der Leuchte erreicht. Somit sind wir heute in der Lage die noch immer als unangenehm wahrgenommene Neonbeleuchtung wesentlich harmonischer in den Raum einzubinden.

In der Planung von Tierarztpraxen stelle ich bei Besichtigungsterminen immer wieder fest, dass in den Wartebereichen leider viel zu selten Wandleuchten zum Einsatz kommen. Dies liegt eigentlich nur an der mangelnden Planung der Anschlüsse.

Der Wohlfühleffekt ist enorm im Verhältnis zu den Kosten und die Raumatmosphäre ist damit leicht zu verbessern! Auch bei schon bestehenden Praxen lässt sich dieses sehr leicht im Rahmen einer Beratung/Umplanung/Planung der Tierarztpraxis gestalten.

Zum guten Licht gehören auch gute Bilder. Damit sind thematisch ausgesuchte, wenn möglich großformatige Bilder gemeint, die dann bei entsprechend ausgesuchter Beleuchtung Ihre Wirkung entfalten.

Web Design by elf42

Richtlinien für eine Beleuchtung

  • blendfreie und gute Ausleuch- tung für die Untersuchung (500 LX im Minimum)
  • wenn möglich den Schreibplatz und die Arbeitsflächen separat ausleuchten
  • Lichtzonen schaffen, Allgemein- beleuchtung schwächer ausle- gen als Behandlungstisch
  • das Adaptionsvermögen der Augen nicht überstrapazieren
  • Beleuchtung am Behandlungs- tisch dimmbar, mit einer Fernbedienung einfach zu bewerkstelligen
  • Lichtfarbe
    tageslichtweiß (6500 K)
  • indirekter Lichtanteil über Decke vergrößert den Raum, ent- spannt das Sehen
  • OP-Ausleuchtung ca. 1000 Lux plus OP-Leuchte, Lichtfarbe neutralweiß (4000K); auf jeden Fall eine etwas wärmere Lichtfarbe als tageslichtweiß
  • bei neuen Leuchtstoffleuchten unbedingt darauf achten das elektronische Vorschaltgeräte eingesetzt sind, denn dann sind die Leuchten dimmbar und verbrauchen zwischen 20 - 30% weniger Strom - und nicht zuletzt wird die Lebenszeit fast verdoppelt
Webdesign by elf42
  • Innenarchitekturbüro Holger Hempel
    Am Turnbusch 1
    30900 Wedemark

  • Mobil
    Telefon
    Telefax
    E-Mail
  • 0 172 - 51 00 535
    0 51 30 - 22 27
    0 51 30 - 58 44 88
    kontakt@vetpp.de